StartseitePortalKalenderFAQSuchenAnmeldenMitgliederNutzergruppenLogin
Login
Benutzername:
Passwort:
Bei jedem Besuch automatisch einloggen: 
:: Ich habe mein Passwort vergessen!
Die neuesten Themen
» Saitou's Lieblingsmanga/ -anime Ecke
von Saitou_Hajime So März 18, 2012 6:46 pm

» *mal schnell vorstell*
von Saitou_Hajime So März 18, 2012 6:35 pm

» Eure Haustiere ^-^
von Mücke So Feb 12, 2012 9:18 pm

» GameCube
von Malaysia Fr Sep 30, 2011 8:55 pm

» Nintendo 3ds
von Malaysia Fr Sep 30, 2011 8:50 pm

» Teamspeak ³
von Gray™ Mo Sep 26, 2011 1:17 am

» Hoi o/
von Heidi-sama So Sep 25, 2011 10:34 pm

» Flyff
von Gray™ Sa Sep 24, 2011 11:45 pm

Suchen
 
 

Ergebnisse in:
 
Rechercher Fortgeschrittene Suche
Wer ist online?
Insgesamt sind 3 Benutzer online: 0 Angemeldete, kein Unsichtbarer und 3 Gäste

Keine

Der Rekord liegt bei 37 Benutzern am Do Dez 17, 2009 3:56 pm

Teilen | 
 

 Kamuis Engel

Vorheriges Thema anzeigen Nächstes Thema anzeigen Nach unten 
AutorNachricht
Miku
Anime-Fürst
Anime-Fürst
avatar

Weiblich
Widder Anzahl der Beiträge : 1559
Alter : 28
Wohnort : xxx
AniYen : -1
Anmeldedatum : 17.09.07

BeitragThema: Kamuis Engel   So Okt 21, 2007 4:31 pm

Kamuis Engel 1

Kamui stand an einer Bushaltestelle eines Nebligen Morgens-allein. Auch wenn seine einzigen beide Freunde nicht mehr am Leben waren und sich er von den anderen übrigen Himmeldrachen getrennt hatte, fühlte er sich nicht einsam, es war ein gefühl der Gewohnheit.Kamui schloss die Augen und atmete die frisch-kühle Novemberluft ein, er lächelte nie zuvor, war er froh gewesen dies zu tun. Überlegend einen Platz für die Nacht zu finden, setzte er sich übermüdet in einen Bus weit weg von der Jugend hinten an den rechten Platz direkt an dem Hinterausgang. Nachdem sein Kopf an die ausen von dreck beschmierte Scheibe gesenkt war und er seine Augen geschlossen hatte, sah er Fuma`s Gesicht vor sich, es war so freundlich und schien zu sagen, das alles was er erlebt hatte, nur ein langer Traum gewesen sei.Für Kamui schien dieser wunderschöne Augenblick zimlich kurz als er aber hochruckte war der Bus längst an seiner Endstation angelangt. Kamui stieg aus, es interessierte ihn nicht wo er war da er kein wirkliches Ziel besaß wo er als nächstes hingehen würde. Einige Straßen weiter an leere Clubs vorbeigegangen, ging er gezielt auf ein Schild zu, auf dem stand"Pension" Endlich etwas zum Übernachten. Kamui ließ sich auf das weiche Bett fallen und nickte nachdem er die Augen geschlossen hatte ein. Er träumte von seiner Kindheit mit Fuma und Kotori mit deren er und den Eltern der Geschwister auch einmal in eine Pension gegangen war und alle dort eine große Kissenschlacht veranstaltet hatten. Plötzlich wurde Kamui von einer lachenden Frau im Flur geweckt und musste feststellen, dass er bis in die Nacht geschlafen hatte. Als er sich aufgesetzt hatte, blickte er neben sich zu einen der Kissen. Nochimmer an den Traum denkend, nahm Kamui eines der Federweiche Kissen in die Hand und belächelte es mit Tränen in den Augen. Kamui stellte fest, dass nicht weit von der Pension ein Club lag, in dem er sich setzte um wieder ein klaren Kopf zu bekommen. Aber auch wenn alles um ihn herum voller Leben war, war er in seine Welt, tief verborgen der Vergangenheit. Er war so Inn sich gekehrt das er nur schwach bemerkte, wie sich jemand zu ihm setzte. Kamui erschrack diese Haarfarbe dieser Haarschnitt- etwa Fuma, aber das konnte nicht sein, er selber hatte ihn doch getötet.Noch immer stockte sein Atem. Als Kamui den Jungen Mann aber näher betrachtete stellte er fest das er falsch gelegen hatte, dies entäuschte ihn etwas. Kamui sah im schweigend in die Eisblauen Augen "Ist was?" fragte er kühl. Der Fremde Mann lächelte "Nein,nein.Ich hab dich hier nur so allein sitzen sehen und dachte mir, dir etwas Gesellschaft zu leisten" Kamui jedoch, sah ihn nur schweigend an er wusste es nicht, aber irgendetwas, schien ihn an diesen Fremden zu faszienieren. Aufeinmal lachte der Fremde und hielt ihm die Hand hin "Oh Entschuldige bitte, mein Name ist Kei..." Kamui jedoch stellte sich weder vor, noch reichte er ihm die Hand, noch immer fragte er sich, was er an Kei so faszienierend fand. Waren es seine Haare die ihn so an Fuma errinerten, oder war es seine art die Kamui sympatisch zu scheinen fand. Er stand auf und wollte ihn zurücklassen "Hey du Kamui..." Kamui drehte sich geschockt zu ihm woher wusste Kei seinen Namen? "Kamui so heißt du doch oder? An deiner Zimmertür in der Pension stand dein Name auf dem Schildchen...hab dich da mal zufällig reingehen sehen" Kamui fand seine art irgendwie nett und er verbrachte daraufhin mit ihm bis in den Morgen "Ich muss jetzt gehen..." sagte Kamui "Naja dann also bis dann mal irgendwann, vielleicht"sagte Kei freundlich. "Wo wohnst du eigentlich?" fragte Kamui darauf. Kei musste auf Kamuis frage lachen "Ich bin Wohnlos,bin mal da und da" antwortete er "Dann komm doch einfach heute noch mit zu mir"Kamui war überrascht von sich selber dies gesagt zu haben Kei aber, nahm freundlich an. In Kamuis Zimmer angekommen, machte Kai einen etwas entsetzten Blick. " Oh Entschuldige bitte dieses Durcheinander, aber ich bin erst gerade Gestern hier angekommen?" sagte Kamui. Kei jedoch wimmelte ab "Ist schon gut aber ich musste gerade an meine Schwester Setsuko denken...wenn sie das hier sehen würde"
Kamui machte ein warmes Gesicht, er musste an Kotori denken. "Kamui....?" fragte Kei verdutzt, worauf dieser wieder zu sich kam. " Oh, entschuldige bitte, ich war gerade in Gedanken" antwortete er. Darauf wurde Kei sehr neugierig " An wen hast du denn gerade gedacht?" fragte er. "An ein sehr nettes Mädchen..." antwortete Kamui mit ruhiger Stimme. "Ohh verstehe...und, was ist? wer ist sie? deine Verlobte?, wo wohnt sie..." "Sie ist tot..." Unterbrach Kamui den neugierigen. "Oh das...das tut mir leid. Was ist mit ihr passiert?" fragte Kei etwas zarghaft. Kamui konnte es nicht sagen, es tat ihm zu sehr weh. "Hey Kei hast du lust etwas zu unternehmen?" Kei hatte auf seiner frage eine Idee "Oh ja klar wie wäre es wenn wir Morgen zu meiner Schwester gehen? sie würde sich sehr über Gäste freuen!"
Kamui lächelte. Am nächsten Morgen standen Kei und Kamui an einer Tür, die fast zu zerfallen drohte. Kei klopfte an und sagte " Ich hoffe sie ist nicht am schlafen, aber das wäre ein Wunder" "Ja?" kam etwas zaghaftes von Innen der alten, Mauern.
Nach oben Nach unten
Gast
Gast



BeitragThema: Re: Kamuis Engel   So Okt 21, 2007 5:32 pm

So dann teil ich es dir auch noch schnell mit. ^^ Wenn du mehrer Texte hast, die du hier veröffentlichen möchtest dann tu das bitte in einem Thread und mach nicht für jeden Text einen neuen auf, ok?

*knicks* TheAnimelady queen
Nach oben Nach unten
 
Kamuis Engel
Vorheriges Thema anzeigen Nächstes Thema anzeigen Nach oben 
Seite 1 von 1
 Ähnliche Themen
-
» Engel Anhänger/Charm
» Engel mit Maiglöckchengebinde ...
» Schlafende Engel
» Jule - Engel oder Teufel???
» Revell Chevy Van 1:25 ehemals 3 Engel für Charlie

Befugnisse in diesem ForumSie können in diesem Forum nicht antworten
 :: Eure Sachen! :: Eure Werke!-
Gehe zu: